Kann der Admin den FWU Mitgliedern ein alternatives Modell anbieten ?

Page 3 of 3 Previous  1, 2, 3

Go down

Re: Kann der Admin den FWU Mitgliedern ein alternatives Modell anbieten ?

Post  alina88 on Sat Apr 19, 2008 12:59 am

Oh je....

Der Mensch denkt in Bildform.

-Gelle-

Ich uberlege mir noch,ob und welches Köstum ich nun anziehe!?
-Es muss einfach nur passen-Lach-
Ah und eine Rolle bekommt "jeder" dann auch noch zugesprochen :-()

Wie gut,das sich das Drehbuch hier von alleine schreibt.

Aktion-Szenen sind ja genügen zu lesen.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Haben wir Zeit für ein kurzes Zitat?

Aus dem Talmud
Achte auf Deine Gedanken,
denn sie werden zu Worten.

Achte auf Deine Worte,
denn sie werden zu Handlungen.

Achte auf Deine Handlungen,
denn sie werden zu Gewohnheiten.

Achte auf Deine Gewohnheiten,
denn sie werden Dein Charakter.

Achte auf Deinen Charakter,
denn er wird Dein Schicksal.

So.... ich bau mal ein Brücke.... denn ich nehme wieder Landung und Kurz zu den Rentenpogrammen.

Ich bin nur deswegen hier ohne wenn und aber.

Mfg

alina88

alina88

Posts : 51
Join date : 2008-03-19

View user profile

Back to top Go down

Re: Kann der Admin den FWU Mitgliedern ein alternatives Modell anbieten ?

Post  Boltar on Sat Apr 19, 2008 12:16 pm

@ emulb...

Diesen Eintrag hier habe ich bisher noch nicht zur Kenntnis genommen, er ist mir unbekannt - denn DAS hätte ich in dem Moment nicht unkommentiert gelassen, darauf kannst Du Gift nehmen.

Aber - ich pelle mir da sowieso eins drauf...

Boltar

Posts : 87
Join date : 2008-03-25

View user profile

Back to top Go down

Re: Kann der Admin den FWU Mitgliedern ein alternatives Modell anbieten ?

Post  capricorn on Sat Apr 19, 2008 3:08 pm

Blümchen, Du hast mir das Suchen abgenommen..:-)

capricorn

Posts : 21
Join date : 2008-03-29

View user profile http://www.wolfdw.de

Back to top Go down

Re: Kann der Admin den FWU Mitgliedern ein alternatives Modell anbieten ?

Post  emulb on Sat Apr 19, 2008 8:16 pm

https://www.youtube.com/watch?v=OPVQ0u8fwaI&feature=related

Hier könnte man natürlich Geld verdienen, aber zuerst müssen wir = Menschen, eine Bewusstseinsveränderung erleben. Einen Quantensprung machen.
Als Saugetiere, die NUR hinter dem Geld rennen, können wir nicht viel helfen.
Da stehen wir nur im Wege!

In der Welt gibt es keinen Energiemangel und kein Geldmangel, aber wenn der Mensch einem anderen wegen ein Paar Papierscheine mit den Stiefeln über das Gesicht geht und mit jedem Wort den anderen als Scheißfliege traktiert, dann brauchen wir noch mindestens 100 Jahre um aus dieser wunderschönen Erde ein Paradies zu machen. Oder es wird knallen...

@Boltar
Wechsle Deinen Namen oder schweige. Ich hoffe für die Kinder - Du hast keine!

@ Alle

Wenn ein RP auszahlen wird, dann gibt es viele Möglichkeiten, wie man bewusst das Geld wieder in den Fluss bringt, dass auf der Erde was Sinnvolles damit erreicht wird.

emulb

Posts : 15
Join date : 2008-03-22

View user profile

Back to top Go down

Re: Kann der Admin den FWU Mitgliedern ein alternatives Modell anbieten ?

Post  emulb on Sat Apr 19, 2008 9:48 pm

Hier noch Nachschub zum Thema Geld.
Ohne Refs! Aber Du kannst es trotzdem weiter geben! GÖNNE dem anderen auch etwas Licht in den Kopf! ;-)

https://www.youtube.com/watch?v=9BrLrwbkQWQ&feature=related

https://www.youtube.com/watch?v=7BWlC7RCVIw&NR=1
https://www.youtube.com/watch?v=hxdPIOUTd2k&feature=related
https://www.youtube.com/watch?v=HvDMErbbRxQ&NR=1

Ich hoffe, ich habe Euch nicht überfordert!

LG
emulb

emulb

Posts : 15
Join date : 2008-03-22

View user profile

Back to top Go down

Re: Kann der Admin den FWU Mitgliedern ein alternatives Modell anbieten ?

Post  Boltar on Sun Apr 20, 2008 11:33 am

@ emulb

Randbemerkung: Ich habe keine eigenen Kinder, ich hatte immer die Kinder anderer Leute...auch wenn es Deine Vorstellungskraft sprengt, sie mögen mich noch heute - *lach

Zu den vielen you tube Filmen...

Kennt der olle Kniesel alle, weil eines seiner "Lieblingsthemen" und Boltar ist ein ex-68 iger der in den 30igern seine linken Lebenslügen erkannte, nicht nur Klaus Rainer Röhl und Bernd Rabehl machten solche Entwicklungen durch.
Rudi Dutschke - da verwette ich meinen Arsch - wäre heute in der NPD.

Nur Herrschaften - so begrüßenswert immerhin Eure Neigung zu diesen Filmaussagen sind, so tendenziös schizophren sind Eure bisher gemachten Aussagen, das zeigt mir - in letzter Konsequenz kapieren da eine Menge Leute garnicht, was wie gespielt wird.

Den Wandel hinweg vom Materialismus zum Idealismus ist nicht nur eine Sache des Bewußtseins, sondern auch eine Sache der Macht.
Wenn mein klares menschenfreundliches Bewußtsein in ein dunkles Loch stiert, aus dem anschließend ein 9 mm Geschoß mein Hirn aus dem knöchernen Behältnis namens Kopf katapultiert, so ist damit weder mir, noch dem Rest der Kapitalsklaven gedient.

Ergo mit dem naiven Geblubber von "Licht" und Seelenheil und heile Welt Getue, "alle Menschen werden Brüder" etc. pp. kommt kein Schwein weiter und hilft nur den Säcken der Ostküste und anderswo, die seit vorvorigem Jahrhundert die Pläne zur Weltregierung längst im Sack haben.

Wörgl, Silvio Gesell - prima - hat in einem Mikrokosmos funktioniert und in einer Zeit, wo die Herren Machtpolitiker entscheidend andere Sorgen hatten, als sich um diese Erscheinungen zu kümmern. (Wobei ich mit der Aussage nicht meinen Respekt und Sympathie für Gesell und Wörgl negiere.)

Die kommende Aussage wird zu Protesten führen - *lach - ist aber symptomatisch für die Shizophrenie der politisch korrekten Zeitgenossen...
Es gab bereits ein flächendeckendes Programm in Deutschland, welches sich vom verkommenen jüdisch dominierten Weltwährungssystem abkoppelte...

Als 1933 durch die Wahlen Adolf Hitler in den Reichstag einzog, wußte das jüdisch dominierte Geldkartell, daß mit ihren Allmachtsphantasien da ein potentieller Gegner auf der Bildfläche erschien, der ihnen gehörig die Suppe versalzen wollte.
Einen Tag nach dem Einzug Hitlers in den Reichstag konnte man in den Zeitungen der Welt die "Headline" lesen:
"Judäa declares War on Germany" (1933 !!! Da stand kein KZ irgendwo, da war vom Krieg keine Rede...und Antisemitismus war keine deutsche Erfindung...)

Warum das Ganze? Was die wenigsten wissen - logo - es passt ja nicht in das Bild vom schlechten verdorbenen Deutschen - Hitlers Nationalsozialismus hatte die Abkoppelung vom Weltwährungssystem der FED (Eigner: 4 jüdische Banker) im Programm...
Aus gutem Grunde - das katastrophale Ende der 20iger Jahre, der gewollte und gelenkte Crash dieser Clique privater Bankiers und Industrieller (wenn man von Henri Ford u.a. mal absieht, der ein glühender Verehrer von A.H. war...) war allen noch sehr gut in "Erinnerung". Der Schand- und Betrugsvertrag von Versailles tat sein übriges.

Diese Abnabelung eines zentraleuropäischen Staates vom Weltwährungssystem, daß trotz seines damaligen niederen Zustandes seiner Wirtschaft aber ein großes, ausbeutbares Potential besaß an Arbeitskraft und Willen, sowie Erfindergeist und Innovation, ausgerechnet dieses Deutschland schüttelte seine Ketten ab und wagte es, dem Kartell der FED die Stirn zu bieten und den gierigen Geschäftemachern und Schacherern einen Strich durch die Rechnung zu machen...

DAS Herrschaften, war der Beweggrund für die logische Fortsetzung des Weltkrieg I ...wer den Superkapitalisten in die Suppe spuckt, wird vernichtet! Alles andere sind nur Vorwände...weder die systematische (?) Judenvernichtung, noch eine Diktatur hat diese Leute gestört - es stört sie bis heute nicht, siehe Irak, etc.pp. (Churchill 1945: "Wir haben das falsche Schwein geschlachtet!" >Angesichts der Erkenntnisse über Väterchen Stalin<)

Wie skrupellos diese Herrschaften waren, kann man leicht daran erkennen, daß sie trotz ihres Hasses großvolumige Geschäfte mit Onkel Addi machten - selbst der Geschichtsklitterer Knopp Guido mußte dies erkennen, daß Adolf erhebliche Unterstützung gerade durch jüdische Bankiers aus den USA erhielt.

Solche Schizophrenie hält bis heute an und zeigt die Unmoral dieses Abschaums - siehe Saddam Hussein, Schah Reza Pahlewie, sowie eine Reihe afrikanischer Menschenschinder...

Auch in den vorgenannten Filmbeiträgen kommen die Kommentatoren zu dem Schluß: Eine "one world" ist nur im Sinne der Plutokraten - und zu diesem Zweck sollen alle Nationaltitäten aufgelöst werden, durch hemmungslose Vermischung von Rassen und Kulturen - denn eine undefinierbare Ansammlung von individualistischen Heloten findet nicht zu Solidarität und Gemeinschaftsgefühl - denn wo bitte sehr sind dann die Identifikationsstiftenden Momente?
Entwurzelung von Kulturwesen führt zu Vereinzelung - dieses Substrat von "Eremiten" ist bedeutend leichter steuerbar, als eine bewußte starke Volksgemeinschaft, der Heimat noch etwas sagt.

Nationalismus wird bewußt gerne mit nationalem Chauvinismus diskreditiert und heute brauchst du nur zu sagen, daß du dein Land liebst und Nationalist bist - sofort wirst du als "Nazi" tituliert und ausgegrenzt.
Schwachsinn kennt eben keine Grenze nach oben...

Bei allen frommen Wünschen und naiven Träumen - die Realitäten werden Euch lehren, wo es lang geht.
In spätestens (aber maximal...) 10 - 15 Jahren - ich befürchte früher - werden wir weltweit ein neues Phänomen erleben...weltweite Bürgerkriege, die vor allem ethnisch gefärbt sein werden.
Hunger , Tod und millionenfaches Leiden werden wir zu Essen bekommen.

DAGEGEN werte "Gegner" gilt es gewappnet zu sein - das WIE findet man auch im Weltnetz - was JETZT noch die Freiheit der Information bietet - in allernächster Zeit hat sich das auch erledigt!

Vergeßt dieses Gesabbele von "Licht" und anderem Esoterikschwachsinn...das sind die Vokabeln der willigen Vollstrecker, wie erwähnt, die nützlichen Idioten, die "Schlaftabletten für Komatöse Aspiranten".

Gegen China wettern wegen der infiltrierung durch Chinesen in Tibet - und zuhause Türken, Kurden, Magrebiner etc. hoch willkommen heißen und ihnen den Tisch decken - DAS ist schlicht KRANK!
Gelebte Widersprüche - bundesdeutscher Alltag und vorgeflüsterter Quatsch der Medienhuren.

Genügend Steine ausgebuddelt zum schmeißen? - Boltar

Boltar

Posts : 87
Join date : 2008-03-25

View user profile

Back to top Go down

Re: Kann der Admin den FWU Mitgliedern ein alternatives Modell anbieten ?

Post  Boltar on Sun Apr 20, 2008 4:46 pm

Zum Film über den Schwindel der Erderwärmung

Bei aller Kritik an diesem Film sollte man eins bedenken: "Cui Bono?" - WEM nützt es?

Es kristallisiert sich nämlich immer mehr heraus, daß nicht nur der "Kampf gegen den Terror" (welchen bitte sehr?) sondern auch das ständige hysterische Gekeife allerorten wegen des Klimawandels vor allem eins im Sinne hat: Die endgültige Beschneidung bürgerlicher Freiheitsrechte, sowie den absoluten gläsernen Menschen, möglichst mit Chip unter der Haut (die ersten "freiwilligen Probanden" gibts mittlerweile in den USA).

Und - welcher Wissenschaftler, der sich äußert, ist heute noch unabhängig und in seinem Forschen frei???? Es gibt mittlerweile keine Uni weltweit mehr, die nicht auf die Tantiemen der Industrie, sowie von Zuwendungen durch die jeweiligen Machthaber unabhängig wäre.

Wie viele Lehrkräfte an den Unis haben bereits das Handtuch geworfen, weil sie erkennen, daß sie nur noch willige Vollstrecker der Vorgaben von Interessenkreisen sind...

Kritiker an diesen Zuständen werden dann in aller Regelmäßigkeit als "Weltverschwörungstheoretiker" und Spinner diffamiert.
Aber - Verschwörungen sind normal - wozu dienen sonst "Geheimgesellschaften" privilegierter Damen und Herren wie "Skull&Bones", Illuminaten / Logen, "Bilderberger", usw. ?

Stellvertretend für dieses Abschaumgesocks sei hier ein Zitat von Jean-Claude Junkers:

Demokratische Offenbarung

„Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter – Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt.“

Junckers erklärt seinen EU-Kollegen die Demokratie
Quelle: SPIEGEL 52/1999


Es dürfte klar sein, mit welchen Ratten wir es zu tun haben...Boltar

Boltar

Posts : 87
Join date : 2008-03-25

View user profile

Back to top Go down

Re: Kann der Admin den FWU Mitgliedern ein alternatives Modell anbieten ?

Post  emulb on Sun Apr 20, 2008 11:18 pm

http://video.google.com/videoplay?docid=6099576811738369561&hl=en

Hier spricht ein Fachmann zum Thema Weltgeschichte


http://video.google.de/videoplay?docid=-4789702847623344423
Und hier etwas über die Deutsche Geschichte in Farbe.

emulb

Posts : 15
Join date : 2008-03-22

View user profile

Back to top Go down

Re: Kann der Admin den FWU Mitgliedern ein alternatives Modell anbieten ?

Post  Boltar on Mon Apr 21, 2008 3:50 pm

Zum Vortrag von Prof. Dr. Walter Veith:

Die in meinen Augen und meinem bescheidenen Wissen nach, recht zutreffenden Erkenntnisse über die Lenkung der Geschicke durch entsprechende Geheimgesellschaften und ihrer Helfershelfer seit vorchristlichen Zeiten, leidet bedauerlicherweise unter einem erheblichen Mangel.

Veith bezieht sich in allem auf die Sicht eines Christen und versteigt sich in der These, der Wiederkehr eines Messias namens Jesus von Nazareth, der dann alles richtet und die Welt gerettet ist.

Er bezieht sich also allen Ernstes auf eine Wüstenreligion, die von den Plutokraten Trojas/Konstantinopels/Byzanz - heute Istanbul - erfunden wurde, um die Macht Westroms zu brechen.
Das gesamte Christentum basiert auf einer fundamentalen Lüge, die als "Kriegsstrategie" ersonnen wurde, die nach dem Zusammenbruch des weströmischen Imperiums weitergehend dazu diente, den germanischen Idealismus zu beseitigen und dafür den hemmungslosen Materialismus in Europa zu implementieren, dies einhergehend mit grausamsten Verbrechen. (siehe Inquisition etc.)

Erst durch die "Einführung" des unsäglichen Christentums gelang es Klerus und "Adel" in stiller Eintracht, sich Boden und Arbeitskraft der Bevölkerung Europas einzuverleiben.(Einführung des "römischen Rechts")

Durch diese hypothetische, auf christlichem GLAUBEN basierende Annahmen macht er sich unglaubwürdig und seine richtigen weitaus exakten Beschreibungen der Machtausübung der Plutokratenclique gelangen dadurch leider in Mißkredit.

JEDE monotheistische Religion dieser Welt hat ausschließlich dazu gedient, um MACHT 1. zu begründen und 2. Macht zu erhalten, um 3. diese Macht zur Disziplinierung/Lenkung der Bevölkerung zu benutzen und 4. aus dem Prozedere PROFIT heraus zu holen.
Keine monotheistische Religion hat jemals eine andere Funktion gehabt.

Da er allem Anschein nach ein fundamentaler Christ ist und die Bibel (ein nachweisliches Fälscherprodukt ersten Ranges...) als "Beweisführung" heranzieht, sind alle seine weiteren Rückschlüsse obsolet. Trotz der Richtigkeit der entsprechenden historischen Zusammenhänge.

Auf ein Glaubensbedingtes Hirngespinst, kann man keine Realrückschlüsse ziehen. Das wäre die Befestigung mittels des bekannten "Siemens-Lufthakens"...*lach

Zu meinen, daß "Gott" die Geschicke der Welt und die Handlungsweisen von Menschen "dirigiert" spottet jedem Gottesbegriff - denn es ist menschliche Anmaßung, "Gott" menschliches "Denken und Handeln" zu unterstellen und geradezu verblendet und dumm, menschliche Maßstäbe diesem "höherem Wesen" unterstellen zu wollen.

Insofern verhält er sich adäquat den Jesuiten und Papstgeschmeiß, welches er in seinen "Offenbarungen" kritisiert und bloßstellt!
Das nenne ich akademische Unredlichkeit.


Zu "Spiegel-TV" Abtl. "Geschichte"... *hüstel...

Wem bekannt ist, daß bis heute ALLE Medien durch die Sieger des Weltkrieg II lizensiert sind, dem dürfte es leicht fallen, zu wissen, daß alle Beiträge zur Geschichte des 20. Jahrhunderts (mindestens) von den Siegern geschrieben wurden und werden.
Und das ist eine alte Weisheit, die bereits die ollen Römer kannten - die Geschichte, die die Sieger schreiben, ist grundsätzlich Popaganda - aber niemals Wahrheit - allenfalls Bruchstücke davon.

Nicht ohne Grund werden staatliche Akten, die jede Beweisführung transparent machen, bis heute und noch viele Jahre weiter unter strengstem Verschluß gehalten. (Zumindest ein Großteil - in der ehemaligen Sowjetunion hat man einiges bereits veröffentlicht, wodurch dann z.B geklärt werden konnte, daß die Exekutionen im Wald von Katyn, die man der SS in die Schuhe schob, von russischem Militär begangen wurden.)

Ergo - ein unterhaltsamer "Spielfilm"...aber keine historisch einwandfreie Beweisführung.

Gruß - Boltar

Boltar

Posts : 87
Join date : 2008-03-25

View user profile

Back to top Go down

Re: Kann der Admin den FWU Mitgliedern ein alternatives Modell anbieten ?

Post  emulb on Wed Apr 23, 2008 8:52 pm

http://de.wikipedia.org/wiki/Massaker_von_Katyn

Die Welt steht auf dem Kopf.

Wo sind die Weisen dieser Welt?

emulb

Posts : 15
Join date : 2008-03-22

View user profile

Back to top Go down

Re: Kann der Admin den FWU Mitgliedern ein alternatives Modell anbieten ?

Post  Sponsored content


Sponsored content


Back to top Go down

Page 3 of 3 Previous  1, 2, 3

Back to top

- Similar topics

 
Permissions in this forum:
You cannot reply to topics in this forum